Hunde – Leber - Kekse



Benötigt wird:


500 g Leber

1½ Tassen Vollkornweizenmehl

1 Tasse Maismehl (oder Grieß oder feinen Schrot)

1 Ei

¼ Teelöffel Salz

1 Esslöffel Bierhefe

 



Zuerst die Leber im Mixer zerkleinern (am besten sehnige Stellen vorher entfernen,

sonst verstopft der Mixer). Restliche Zutaten hinzufügen. Die Pampe auf ein mit

Backpapier ausgelegtes Blech streichen, ca. 1 cm hoch. Mit einem nassen Messer den

Teig einritzen, so dass später die Stückchen leichter abzubrechen sind. Kekse bei 200°C

ungefähr 25 min backen. Im abgeschalteten Ofen abkühlen lassen. In Stücke brechen

und in einem einzigen Behälter einfrieren (man kann immer die benötigte Menge

rausnehmen, die Kekse kleben nicht zusammen, weil sie ganz trocken sind; sie halten 

sich auch im Kühlschrank ziemlich lange).